ZUM SCHLUß:

Über 8000 €uro Spendengelder sind bisher für die drei Hilfsorganisationen zusammengekommen!
 



Danke an alle Unterstützer:
   
     

     
 
 
  


    
 

            



Wie war das jetzt mit den IOOO Kilometern, Stefan?
Die Nachlese.
  Christine Beringer unterhielt sich mit Stefan Schubart über ... >>>
  
GESCHAFFT !
Am Montag, 25. April, hat Stefan die 1000
Kilometer-Marke erreicht.


Auf seiner altbekannten Trainingsstrecke vom
Nürnberger Süden bis nach Kühnhofen bei
Hersbruck ... >>>

940 KILOMETER !

Stefan kommt in Nürnberg an, läuft den uniVersa Nürnberg
Halbmarathon und - läuft weiter!

 Die letzten Meter vor dem Ziel, getragen vom Beifall im Frankenstadion.


Etappe 14, Sonntag, 24. April 2005

Wieder daheim in Nürnberg war um halb sechs Tagwache. Wie zu Beginn
der Tour hatte Stefan Schmetterlinge im Bauch ... mehr >>>
      


Hilpoltstein, fast daheim.
Etappenberichte Lauftage 12 bis 13

 

Mit dem Cadion Team bis Nürnberg.
  
Etappe 12 - 13, Samstag, 23. April 2005

Während Stefan und Yvonne zwischen Pfünz und Hilpoltstein noch joggend
„Ich packe meinen Koffer“ spielten ... mehr >>>
 

Jeden Tag fast eine doppelte Marathondistanz ...
   
... insgesamt 1000 Kilometer quer durch Süddeutschland. Auf diesen spektakulären Marathon-Act, der am 11. April 2005 in Stuttgart beginnen und beim uniVersa Marathon am 24. April im Nürnberger Frankenstadion enden wird, bereitet sich derzeit Stefan Schubart vor. Der ehemalige Internationale Deutsche Meister im Vollkontakt Kickboxen und heutige Personal Trainer von Top-Managern, Profi-Fußballern und TV-Workern ist derzeit kaum zu „fassen“. Im wahrsten Sinne des Wortes. Weil er sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt hat, für das er im Moment Tag und Nacht am Ball bleibt bis er es erreicht hat.

 
24 Marathons in 2 Wochen ...
 

… läuft kein Mensch ohne Grund! Die läuft einer nur, wenn er angetrieben wird von einer Kraft, die Berge versetzen kann. Stefan Schubarts Berg ist das Vergessen von Kindern, die in unserer direkten Nachbarschaft leben und dringend Hilfe brauchen. Kinder, die sehr schnell die Härte des Lebens kennen gelernt haben und in Situationen stecken, die wir uns nur schwer vorstellen können. Stefan kann sie sich vorstellen, denn auch seine „Erd-Premiere“ fand nicht auf der Sonnenseite des Lebens statt.

Der sympathische Ausnahme-Athlet will mit seinem außergewöhnlichen 1000 Kilometer-Projekt aufmerksam machen auf die große Not von Kindern „keinen Steinwurf“ von uns entfernt.
 
Helfen wir Stefan helfen!

Spendenkonto

Raiffeisenbank Westallgäu, Weiler
KTN.          100 330 990
BLZ            733 698 23
Kennwort: 1000kilometer (immer angeben)

 
Webmaster | Impressum | Kontakt | ©2005 papendieck & beringer